Wohnüberbauung Kluserweg, Meilen 
Studienauftrag Antrag zur Weiterbearbeitung 2011

Auftraggeber: Verit Liegenschaften und Beteiligungen AG

Generalplaner: ARGE Cotti / Ghisleni

Umgebung: Manoa Landschaftsarchitekten GmbH

Fotografie: Hannes Henz, Zürich

GF / Volumen: 3‘144 m2 / 9‘713 m3 (SIA 416)

Kosten: 13.2 Mio. (BKP 1-5)

Ausführung: 2013 - 2014

Neubau, 5 Eigentums- / 5 Mietwohnungen, Minergie-Standard

Zwei in der Höhe gestaffelte Baukörper ordnen sich bezüglich Massstab und Körnung auf selbstverständliche Art und Weise in die bestehende Hangbebauung ein. Sie werden an den beiden vorhandenen Hangkanten zum Stehen kommen und profitieren so im höchst möglichen Masse von der attraktiven Berg- und Seesicht. Mittels leicht aus dem Volumen ausgreifender Bereiche werden die beiden Körper sowohl hang- als auch talseitig im stark abfallenden Gelände verankert. Durch ihre asymmetrische kubische Gliederung und die leichte Verschiebung zueinander wenden sie sich in Richtung Südosten zum Rebberg und zur Aussicht auf die Glarner Alpen.

Prägendes Element der beiden Baukörper sind talseitig die niedrigen, in einem warmen Ton lasierten Sichtbetonbrüstungen, die zusammen mit den wechselweise an die Fassade tretenden Fensterbändern die Südfassade kubisch gliedern sowie die Horizontalität der Häuser betonen. Diese charakteristische Gliederung bleibt bei den übrigen Fassaden mit ihren Lochfenstern in abgeschwächter Form im Schalungsbild als feine Zeichnung lesbar.

Die Südfassade widerspiegelt den inneren Aufbau der Gebäude. Jedes Haus beinhaltet fünf Wohnungen mit grosszügigen eingezogenen Terrassen. Trotz unterschiedlicher Voraussetzungen auf jedem Niveau verfügen beide Häuser über eine durchgehende Grundrissstruktur, bestehend aus drei Schichten. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung und Besonnung erhalten die Wohnungen verschiedene Ausprägungen. Zudem sorgen zahlreiche Möglichkeiten der Aufteilung der Bereiche Wohnraum und Bäder für ein gewisses Mass an Flexibilität innerhalb der stabilen Grundrissstruktur. Das Resultat werden individuell entwickelte Eigentumswohnungen sein.